Drittes Spiel, dritte Niederlage für den TVA

4. Spieltag Regionalliga Süd Großfeld 

Zum vorletzten Mal in diesem Kalenderjahr traten die Floorballer des TV Augsburg am vergangenen Sonntag in der Regionalliga Süd Großfeld an. Der Gegner, die SG Rohrdorf/Nürnberg, war mit einem Sieg und zwei Niederlagen in die Saison gestartet und galt vor heimischer Kulisse als Favorit.

Wie schon im letzten Spiel gehörten die ersten Minuten den Gästen aus Augsburg. Nach einigen guten, aber ungenutzten Chancen, war es Alexander Bracks, der von der gesamten Rohrdorfer Hintermannschaft aus den Augen verloren wurde und das 1:0 in der 7. Spielminute besorgte. So kleine Angreifer kann man mal übersehen.  Angespornt vom Rückstand schlug das Heimteam postwendend zurück, nur 13 Sekunden nach der Führung stand es schon 1:1. Der TVA ließ den Gegner in der Folge besser ins Spiel finden geriet bis zur ersten Pause weiter in Rückstand. Daniel Nustedt erzielte in der 14. Spielminute noch den 2:3 Anschlusstreffer, trotzdem hing es mit 4:2 in die erste Pause.

Die Gastgeber erhöhten im zweiten Drittel noch einmal den Druck auf das Augsburger Tor und konnten ihre Führung trotz einiger Glanzparaden von Augsburgs Goalie Martin Finkenzeller weiter ausbauen und das Spiel verdient mit 8:2 gewinnen.

Fazit aus Augsburger Sicht: Im ersten Drittel konnte man gut dagegenhalten, ermöglichte es dem Gegner aber durch einige vermeidbare Fahler mit zwei Toren in Führung zu gehen. In den letzten beiden Spielabschnitten nutzte die SG Rohrdorf ihre Erfahrung und ihre spielerische Überlegenheit um das Spiel zu kontrollieren und Augsburg ging zu fahrlässig mit eigenem Ballbesitz um und verspielte so viele Möglichkeiten um gute Torchancen zu kreieren.

Nächster Gegner ist am kommenden Sonntag der PSV Wikinger München. Die Wikinger konnten mit einem 8:3 Sieg über Regensburg am vergangenen Spieltag überzeugen und nach drei Niederlagen auf die Siegerstraße zurückkehren. Spielbeginn ist um 10 Uhr in München. Ausrichter des Spieltags ist Stern München.

14793236437330

Der Bandenkauf ist vollbracht

In einer Nacht- und Nebelaktion haben wir heute unsere „neue gebrauchte“  Bande abgeholt. Ab Freitag findet das Training somit unter besten Floorball-Bedingungen statt. Mit der Anschaffung einer Bande können wir ab sofort nicht nur hervorragend trainieren, sondern bald auch eigene Heimspieltage austragen.

Zwei Tage, drei Spiele – volles Programm für Augsburgs Floorballer

Am vergangenen Wochenende standen für die Mannschaft des TV Augsburg Floorball gleich zwei Spieltage an. Am Samstag war man in Rohrdorf zu Gast und kämpfte im Kleinfeld um sechs Punkte und die Verteidigung der Tabellenspitze. Am Tag darauf reiste man als Schlusslicht zum Großfeld-Match gegen Kaufering II nach München, unterschiedlicher hätten die Voraussetzungen nicht sein können.

Der erste Spieltag in der Verbandsliga Kleinfeld lief bekannter Maßen optimal für den TVA, mit zwei Siegen aus zwei Spielen konnte man die optimale Ausbeute mitnehmen und reiste mit viel Selbstvertrauen nach Rohrdorf. Mit an Bord war zum ersten Mal in dieser Saison Coach und Spieler Daniel Nustedt. Die Mini-Siegesserie sollte natürlich fortgesetzt werden, allerdings wartete im ersten Spiel mit dem Titelverteidiger Lumberjacks Rohrdorf eine echte Mammutaufgabe auf die Weiß-Blauen. Wie zu erwarten setzten die Gastgeber Augsburg früh unter Druck. Rohrdorf war zwar technisch überlegen, doch Augsburg hielt vor allem läuferisch dagegen. Auch bedingt durch kleine, unnötige Fehler konnten die Lumberjacks bis zur Pause eine 6:3 Führung herausspielen. In der zweiten Hälfte versuchte der TVA noch einmal alles um zurück ins Spiel zu finden, doch ein Doppelschlag der Gastgeber in der 34. und 36. Minute entschied das Spiel frühzeitig.

Tore für Augsburg: Beer, Draeger, Czogalla.

Derbytime hieß es dann im zweiten Spiel. Zum ersten Mal überhaupt standen sich der TV Augsburg und die Red Hocks Kaufering gegenüber. Mit einem Sieg konnte man das Tagesziel erreichen und die Pole-Position halten. Die Floorballer des TVA zeigten auch von der ersten Minute an, dass sie heiß auf die drei Punkte waren. Bereits nach zwölf Minuten führte man mit 4:0, ließ dann aber Kaufering durch Unkonzentriertheiten zurück ins Spiel kommen. 5:3 lautete der knappe Zwischenstand zur Pause. In der zweiten Hälfte konnte man sich noch einmal steigern und die Red Hocks letztendlich auf Abstand halten. Mit 8:5 konnte der dritte verdiente Sieg in dieser Saison eingefahren werden.

Tore für Augsburg: Nustedt (3x), Beer (2x), Franz, Schichl.

Schon nichtmal 24 Stunden später bekamen die Red Hocks ihre Chance auf Revanche. Beim PSV Wikinger München traf man sich zum bereits dritten Spieltag in der Regionalliga Süd Großfeld. Die VFL Red Hocks Kaufering II gingen, bisher ungeschlagen, natürlich als großer Favorit in die Partie gegen den TV Augsburg. Augsburgs Floorballer schafften es aber mit Schwung in die Partie zu gehen und erwischten Kaufering eiskalt. Daniel Nustedt traf schon nach einer Minute zur Führung und auch den schnellen Ausgleich konterte der TVA durch Oliver Beer perfekt und ging erneut in Front. Leider setzte sich im Laufe des Spiels die spielerische Überlegenheit des VFL immer stärker durch und so musste man sich 2:12 deutlich geschlagen geben.

Bis zum nächsten Spieltag gibt es erstmal reichlich Zeit um im Training weiter am eigenen Spiel zu arbeiten. Am 20. November steht der nächste Spieltag im Großfeld an. Gegner werden dann in Nürnberg die SG Rohrdorf/Nürnberg sein.

14776789886300

Delegiertenversammlung beim TVA

Mit über 200 Sportkursen und -angeboten und knapp 5000 Mitgliedern ist der TV Augsburg nach dem FC Augsburg der zweitgrößte Verein in Schwaben. Da wir am Wochenende gleich zwei Spieltage vor uns haben,  sind wir heute bei der Delegiertenversammlung des TV Augsburg, um über Vereinsanträge und Vorstand abzustimmen. Auf den Liveticker verzichten wir an der Stelle – den gibt es dann morgen wieder aus der Halle 😉

News zum Training am Freitag

Leider müssen wir das Training an diesem Freitag absagen. Floorball kommt am Wochenende aber trotzdem nicht zu kurz, am Samstag steht der nächste Kleinfeldspieltag und Sonntag der nächste Großfeldspieltag auf dem Programm. Donnerstag findet das Training wie gewohnt in der Sporthalle des Holbein-Gymnasiums in der Hallstraße statt!

Allen, die sich schon auf Hockey am Freitag gefreut haben müssen trotzdem nicht darauf verzichten. Um 19:30 empfangen die Augsburger Panther den EHC Red Bull München zum Derby im Curt-Frenzel-Stadion. Das ist zwar nicht ganz so toll wie Floorball spielen, aber auch immer wieder sehr spannend.