Großfeld-Team startet in die neue Saison

Endlich, nach langen Wochen des Wartens, geht auch für die Floorballer des TV Augsburg die schwerste Zeit des Jahres zu Ende – die Sommerpause. Am heutigen Samstag trifft unser Großfeld-Team in Kaufering auf die zweite Garde der Red Hocks Kaufering.
Einige neue Gesichter wird es in dieser Spielzeit zu sehen geben. So treten erstmals die Nut’s Nürnberg als eigenständige Mannschaft an, außerdem haben sich die Wikinger München mit Spielern des Lokalkonkurrenten Stern München zu einer Spielgemeinschaft zusammengetan. Auch Aufsteiger in die 2. Bundesliga, Nordheim/Ingolstadt, bleibt der Regionalliga Süd weiterhin erhalten, die SG Donau Floorball schickt eine zweite Mannschaft an den Start. Die übrigen Gegner des TVA sind weiterhin Stern München I, Lumberjacks Rohrdorf und die Panther aus Regensburg.
Highlight aus Augsburger Sicht werden definitiv die beiden Heimspieltage am 4.3 und 18.3.2018. Das erste Mal, dass in Augsburg ein Großfeld Spieltag ausgerichtet wird.

Anpfiff im Sportzentrum Kaufering ist um 16 Uhr.

Pokalaus in der ersten Runde gegen Holzbütgen

Der TVA verliert in der ersten Pokalrunde trotz toller Mannschaftsleistung gegen den Zweitligisten aus Holzbüttgen 3:16.
Auch wenn es das Ergebnis weniger vermuten lässt, war das eine sehr ansprechende Leistung des Heimteams und ein überzeugender Test für die kommende Regionalliga Saison. Vor allem im ersten Drittel konnte man das Spiel über lange Phasen ausgeglichen gestalten und sogar durch das Debüt-Tor von Marius Merz in Führung gehen. Der Aufstiegsaspirant aus der 2. Bundesliga Nord zeigte ebenso eine starke Partie und nutzte seine Chancen eiskalt aus. Schlussendlich geht der Sieg auch in der Höhe in Ordnung. Der TVA muss sich allerdings keineswegs verstecken, sondern kann mit vielen positiven Erfahrungen aus dem Spiel gehen.
In den kommenden zwei Wochen bis zur Auftaktpartie gegen die Red Hocks Kaufering am 7.10. bleibt noch viel Arbeit für Coach Daniel Nustedt, aber die Mannschaft ist zuversichtlich in dieser Spielzeit einen weiteren Schritt nach vorne machen zu können.
Die Torschützen für den TVA: 2x Oliver Beer, Marius Merz.