TVA erzielt Siegtreffer in eigener Unterzahl vier Sekunden vor Schluss!

Mit einer konstant guten Defensivleistung über das gesamte Spiel konnte sich das Floorball-Team des TV Augsburg in packenden Schlussminuten den ersten Saisonsieg sichern.

Gegen eine körperlich und spielerisch überlegene Mannschaft aus Nürnberg überzeugte der TV Augsburg, der mit drei Damen angetreten ist, durch eine engagierte und geschlossene Mannschaftsleistung und eine disziplinierte Defensivarbeit. Das gesamte Spiel war von einem engen Spielverlauf geprägt, in dem keine Mannschaft sich mit mehr als einem Tor Vorsprung absetzen konnte. Nach dem ersten Drittel ist der TVA mit einer 1:0-Führung in die Pause gegangen, nach dem 2. Drittel führten die Nürnberger mit 2:1. In der 42. Minute konnte Marek Vogl ausgleichen, in der 48. Minute Daniel Nustedt den Führungstreffer erzielen.

Mit großem kämpferischen Einsatz und sehr gutem defensiven Stellungsspiel verteidigten die Augsburger die Führung bis zwei Minuten vor Schluss. Einen Fehler beim Wechsel auf der Augsburger Bank nutzten die NUTs zum Ausgleich (57:57). Dann musste Spielertrainer Daniel Nustedt 1:39 vor Schluss sogar auf die Strafbank, so dass die Nürnberger die große Möglichkeit hatten, in Überzahl das Spiel für sich zu entscheiden. Die Spieler des TVA steckten aber nicht auf, sondern wollten zumindest einen Punkt in die Verlängerung retten. Mit taktischem Geschick und großem Kampf wurden die Nürnberger aus dem Slot ferngehalten und die Schüsse geblockt. Wenige Sekunden vor Schluss ärgerten sich die Nürnberger wohl darüber, dass ihnen kein Tor gelungen war und hatten das Spiel mental bereits abgeschlossen. Diese Unaufmerksamkeit nutzte Marek Vogl zu einem Konter und erzielte 4 Sekunden vor Schluss in eigener Unterzahl den Siegtreffer zum 4:3 für den TVA! Eine emotionale Achterbahnfahrt in den letzten zwei Minuten endete mit einem Happy-End für die Augsburger.

Schlüssel zum Erfolg war eine geschlossene Mannschaftsleistung, in der alle Mitspieler füreinander einstanden und einer konstant guten Defensivleistung über die gesamte Spielzeit. Einem Spieler gebührt jedoch besondere Auszeichnung: Unser Neuzugang Marek Vogl war an allen vier Toren beteiligt, erzielte drei Tore selbst und schoss kurz vor Schluss den Siegtreffer. Marek Vogl stammt aus Tschechien, hat dort das Floorballspielen erlernt und ist beruflich nach Augsburg gezogen. Wir freuen uns sehr, dass er sich unserer Mannschaft angeschlossen hat, denn er bereichert das Team nicht nur spielerisch, sondern auch menschlich. Welcome to Augsburg, Marek!

Wir möchten uns beim Ausrichter des Spieltages, dem VfL Red Hocks Kaufering, für eine sehr gute Organisation und bei einer sympatischen Mannschaft aus Nürnberg für ein tolles und sportlich faires Spiel bedanken.

TV Augsburg – NUTs Nürnberg 4:3

Gemischte Gefühle zum Saisonauftakt

Nach dem überragenden Saisonabschluss mit der Deutschen Meisterschaft im Kleinfeld im Juni hieß es für die Floorballer des TV Augsburg am vergangenen Wochenende endlich wieder „back to business“ und zwar gleich mit einem Doppelspieltag.

Am Samstag ging es auswärts in Donauwörth gegen Donaufloorball 2 im Großfeld um die ersten Punkte. Der TVA hatte einige wichtige Ausfälle zu verkraften und reiste mit stark dezimiertem Kader und einigen „Rookies“ an, wohingegen die Gastgeber, gespickt mit vielen Akteuren aus der Bundesligamannschaft, aus dem vollen schöpfen konnten.
Die Augsburger schafften es auch 35 Minuten ganz stark, mit viel Kampf und Laufbereitschaft, dagegenzuhalten. Mit zunehmender Länge des Spiels schaffte es die SG aus Ingolstadt und Nordheim aber immer mehr ihre Erfahrung und spielerische Überlegenheit auch auf das Scoreboard zu bringen. Der Endstand viel mit 2:12 trotzdem ein paar Tore zu hoch aus.

Viel Zeit zum verschnaufen blieb der Mannschaft des TVA allerdings nicht. Schon am nächsten morgen hieß das Ziel Regensburg. Saisonauftakt im Kleinfeld. Hier gehört der TVA als Vizemeister der vergangenen Spielzeit erneut zum Favoritenkreis. Gegen die Nut’s Nürnberg und Panther Regensburg erhoffte man sich natürlich gleich zwei Siege.
Gleich im ersten Spiel unterstrich der TVA auch seine Ansprüche und setzte sich gegen Nürnberg deutlich mit 9:2 durch.
Weniger gut verlief dann das zweite Spiel gegen die Panther. In einer wenig schönen, allerdings sehr hart umkämpften Partie, die komischerweise trotzdem ohne Strafzeiten auskam, konnten sich die Hausherren verdient, wenn auch etwas zu hoch mit 9:3 durchsetzen.

Die Augsburger trat trotzdem zufrieden mit den ersten drei Punkten im Gepäck die Heimreise an.

Weiter geht es als nächstes im Floorball-Deutschland-Pokal im Spiel des Jahres gegen Titelverteidiger und Top-Favorit UHC Weißenfels. Der TVA fordert die Stars und Nationalspieler aus Weißenfels kommenden Sonntag, 7.10., 13:30 Uhr, in der Hans-Adlhoch-Turnhalle.

Der Deutsche Meister UHC Sparkasse Weißenfels in der Region

Vergangenen Sonntag reiste die Mannschaft des Deutschen Meisters aus Weißenfels zum Bundesligaspiel nach Kaufering. Die Red Hocks Kaufering mussten sich nach einem packenden Spiel nur knapp mit 7:8 geschlagen geben. Das Bild, in dem sich der Kauferinger Juniorennationalspieler Ricardo Wipfler (links) und der finnische Verteidiger Sami Ärlig (rechts, im weißen Trikot) einen tollen Zweikampf liefern, ist stellvertretend für eine heiß umkämpfte Partie.

Kommenden Sonntag wird Weißenfels erneut in der Region zu sehen sein. Am 07.10.2018 wird das Pokalspiel zwischen dem Deutschen Meister und dem Regionalligisten TV Augsburg in der Hans-Adlhoch-Schule ausgetragen. Spielbeginn ist 13.30 h in der Sporthalle der Hans-Adlhoch-Schule (Hans-Adlhoch-Schule 34, 86157 Augsburg). Nutzt die Chance, die besten Floorballspieler Deutschlands live zu sehen!

Deutscher Meister zu Gast in Augsburg

Die Saison 2018/19 wird für den TV Augsburg Floorball gleich mit einem Höhepunkt starten: Der aktuelle Deutsche Meister und Pokalsieger aus Weißenfels wird am 7. Oktober zu Gast in Augsburg sein! In der ersten Hauptrunde des Pokalwettbewerbs wurde dem TV Augsburg die Bundesligamannschaft des UHC Sparkasse Weißenfels zugelost. Der Spielbeginn steht jetzt endgültig fest. Die Begegnung wird am Sonntag, den 07.10.2018, um 13.30 h in der Sporthalle der Hans-Adlhoch-Schule (Hans-Adlhoch-Str. 34, 86157 Augsburg, Eingang Chemnitzer Straße) stattfinden. Der Eintritt ist frei. Schaut vorbei, unterstützt den TV Augsburg Floorball und nutzt die Chance, Deutschlands Spitzenmannschaft aus Weißenfels live zu sehen.